Nicht durch Macht und nicht durch Kraft, sondern durch meinen Geist! spricht der Herr der Heerscharen.
Sacharia 4:6

    CALVARY CHAPEL
FREIER GRUND

Geschichte

Der Ursprung der Calvary Chapel Bewegung

Die Calvary Chapel Bewegung entstand in den späten sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts in Costa Mesa, Kalifornien. Die erste, kleine Gemeinde wurde von Pastor Chuck Smith  geleitet, bestand aus 25 Mitgliedern und wuchs sehr schnell. Heute gehört diese Gemeinde zu den größten christlichen Gemeinden der USA. Weltweit gibt es über 1500 Tochtergemeinden.

...in Europa und Deutschland...

1984 kam Pastor Nick Long erstmals als Teil eines Musikteams nach Europa. Nach weiteren Besuchen in den Jahren 1986 und 1987 wuchs sein Anliegen, für Gott in Deutschland zu arbeiten. Mit seiner Frau, Sue, und ihren beiden Töchtern, zog er nach Siegen, wo er die erste Calvary Chapel Gemeinde in Deutschland gründete und leitete. Inzwischen zählt diese Gemeinde zu einer der größten in Westfalen.

...bis in den Freien Grund

Als Stefan Höfer und seine Frau Hannah im Mai 2000 ihr letztes Semester an der Calvary Chapel Bibelschule in Kalifornien beendeten wussten sie noch nicht, wie ihr zukünftiger Weg aussehen würde. Zunächst kamen sie zurück nach Deutschland, wo sie die Möglichkeit hatten, in Altenseelbach (Neunkirchen) ein Bibelstudium zu leiten. Gott segnete die Arbeit zunehmend und die Zahl von zunächst 10-15 Teilnehmern wuchs ständig. Schließlich begann man, den Gedanken einer Gemeindegründung im Gebet vor Gott zu bewegen. Nach etwa einem Jahr gab der Herr durch die Worte aus der Offenbarung grünes Licht für Gottesdienste am Sonntagabend:

"Siehe, ich habe vor dir eine geöffnete Türe gegeben und niemand kann sie schließen...“ Offenbarung 3:8

Diese Gottesdienste begannen im Februar 2003 und der Herr brachte viele Familien in die Gemeinde, die hier ein geistliches Zuhause fanden. Ab November 2003 zog die Gemeinde für 6 Monate in die Hauptschule in Neunkirchen. Ab dieser Zeit wurden die Gottesdienste am Sonntagmorgen gefeiert. 

Ab Juni 2004 wurde ein "eigenes" Gemeindegebäude gemietet. Der Herr segnete die Arbeit in den größeren Räumlichkeiten und die verschiedenen Dienste, nicht zuletzt die Arbeit des Kindergottesdienstes. Nach und nach füllten sich auch die zusätzlichen Stühle. Ende 2009 musste wiederum konkret über eine Gemeindevergrößerung nachgedacht werden ...

"... weil die gnädige Hand unseres Gottes über uns war.“ Esra 8:18

Bereits Anfang des Jahres 2009 hatte Pastor Stefan den Eindruck, Gott wolle ihn in eine andere Arbeit senden. Dieser Eindruck bestätigte sich während des Jahres. Silvester 2009/2010 zog Familie Höfer nach Dietersheim bei München, um dort eine neue Gemeinde zu gründen. Wolfgang und Annerose Jung, die bereits seit Sommer 2009 immer wieder Dienste in der Gemeinde in Neunkirchen übernommen hatten, wurden Mitte Dezember als neues Pastorenehepaar eingesegnet. Gleichzeitig erfolgte die offizielle Aussendung der Familie Höfer nach Süddeutschland.

Die Jahre 2010 und 2011 waren gekennzeichnet von einer kleinen, gemeindeinternen, Vergrößerung des Gottesdienstraumes, um mehr Besucher unterzubringen. Gleichzeitig lief die Suche nach geeigneten Gebäuden oder Baugrundstücken für ein eigenes Gemeindehaus auf Hochtouren. Im zweiten Halbjahr 2011 kam der Beschluss, einen ehemaligen Supermarkt und einige angrenzenden Räumlichkeiten zu erwerben. Die Abwicklung des Kaufes zogen sich über ein Jahr hin, aber ab Oktober 2012 renovieren wir die neuen Räumlichkeiten mitten im Ortszentrum von Neunkirchen. 

Wir gehen weiter durch spannende Zeiten und sind begeistert von dem, was Gott im Freien Grund und darüber hinaus in aller Welt tun möchte.

Aktuelle Predigten